Anmeldung für Grundschulkinder

Anmeldung:

Die Anmeldung an den weiterführenden Schulen ist in Baden-Württemberg zentral geregelt. Der Anmeldezeitraum wurde jetzt etwas verlängert: Die Anmeldung findet an allen Schularten vom 8. März bis einschließlich 11. März statt. Da die Anmeldung erst wirksam wird, wenn die Grundschulempfehlung im Original vorgelegt wird, bitten wir um Ihre Anmeldung auf dem Postweg bzw. durch Einwurf der notwendigen Unterlagen in unseren großen blauen Briefkasten an der äußeren Schulhofmauer.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Ausgefülltes Anmeldeformular (vgl. Download auf dieser Seite)
  • Grundschulempfehlung (Anlage der in der Grundschule erhaltenen Unterlagen Blatt 3) im Original
  • Formular für die Anmeldung (Anlage der in der Grundschule erhaltenen Unterlagen Blatt 4)
  • Kopie des Personalausweises oder der Geburtsurkunde oder des entsprechenden Auszugs aus dem Stammbuch
  • Nachweis eines bestehenden Impfschutzes gegen Masern (Kopie der entsprechenden Seite im Impfpass)
  • Bei getrennt lebenden Eltern: Einverständniserklärung des getrennt lebenden Elternteils (formlose Erklärung oder Formular im Download)
  • Für die deutsch-französische Abteilung: Kopie der aktuellen Halbjahresinformation

Gerne können Sie uns das digital ausgefüllte Formular auch per Mail zukommen lassen: wbg(at)stuttgart.de Betreff: Anmeldung Klasse 5

Information zum weiteren Verlauf des Anmeldeverfahrens:

In Stuttgart läuft das Anmeldeverfahren an den Gymnasien folgendermaßen ab: Sie stellen an dem Gymnasium Ihrer Wahl einen Aufnahmeantrag; dies an mehreren Gymnasien gleichzeitig zu tun, ist nicht erlaubt, weshalb Sie dafür die Originalunterlagen der Grundschule brauchen. Jedes Gymnasium nimmt zunächst alle Anfragen an. Sollte es an einzelnen Gymnasien zu viele Anmeldungen geben, erfolgt der sogenannte "Klassenausgleich" zwischen den Gymnasien mit denselben Zügen. Geschwisterkinder und Kinder, die in der näheren Umgebung der Schule wohnen, haben Vorrang. Denjenigen Familien, die weiter entfernt von der Schule Ihrer Wahl wohnen, wird gegebenenfalls eine vergleichbare alternative Schule angeboten. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, gleich auf dem Aufnahmeantrag eine Schule als "Zweitwahl" anzugeben. Der eventuell notwendige Klassenausgleich erfolgt bis spätestens Mitte April, und nach der Freigabe durch die Schulverwaltung darf dann den Eltern die verbindliche Schüleraufnahme mitgeteilt werden. Da wir an unserer Schule je nach vorliegenden Anmeldezahlen auch eine Klasse bilden, in der wir Kinder aus der deutsch-französischen Abteilung und dem Englischzug gemeinsam unterrichten und für die getrennten Fächer "klappen", konnten wir in den vergangenen Jahren alle Kinder, für die wir eine Anfrage hatten, aufnehmen.

Anmeldegespräche:

  • Falls Ihr Kind keine Empfehlung für das Gymnasium erhalten hat, Sie es aber dennoch bei uns anmelden wollen, sind Sie verpflichtet, einen Gesprächstermin wahrzunehmen.
  • Falls Sie noch wichtige Fragen oder Anliegen haben, können Sie gerne über das Sekretariat einen Termin für ein ausführlicheres Telefongespräch vereinbaren. Kleinere Fragen als Ergänzung zu den hier eingestellten Informationen beantworten wir auch gerne per Mail. 
  • Sämtliche Gespräche führen wir an den Anmeldetagen 8. März bis 11. März in der Zeit zwischen 8.15 Uhr und 16.30 Uhr telefonisch (wir rufen Sie nach Vereinbarung an).
  • Die Gesprächsvereinbarung ist ab Dienstag, den 23. Februar möglich. Sie können im Sekretariat anrufen (0711/462036) oder eine Mail schreiben: wbg(at)stuttgart.de Betreff: Anmeldegespräch
  • Falls Sie das Anmeldeformular nicht drucken können oder Hilfe beim Ausfüllen benötigen, vereinbaren Sie einen Termin mit dem Sekretariat.