Studien- und Berufsorientierung

Um unseren Schülerinnen und –schülern und besonders denen der Oberstufe eine gewisse Orientierung in diesem Dschungel  zu ermöglichen, gibt es am Wagenburg-Gymnasium verschiedene Veranstaltung zur Berufs- und Studienplanung.

Wie alle Schüler des Landes nehmen die Absolventen der Kursstufe am sog. Studientag im November teil. An diesem Tag besteht an allen Hochschulen des Landes die Möglichkeit, Uniluft zu schnuppern, an verschiedenen Veranstaltungen und Seminaren teilzunehmen, Campus und Hörsäle zu erkunden.

Eine obligatorische Etappe an diesem Tag ist auch eine Informationsveranstaltung der Agentur für Arbeit. Die für das Wagenburg-Gymnasium zuständige Berufsberaterin informiert die Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeiten, die die Agentur für Arbeit im Zuge der Studien- und Berufsinformation zu bieten hat, gibt nützliche Internetadressen und Materialien weiter und senkt so sicherlich die Hemmschwelle, die viele Schüler überwinden müssen, bevor sie sich für ein persönliches Beratungsgespräch anmelden.

Aus dem Blickwinkel der bereits Berufstätigen werden die Schüler der Kursstufe 1 im Frühjahr zu einer Veranstaltung des Rotary-Clubs eingeladen. Ansprechpartner sind hierbei Vertreter vieler verschiedener Berufssparten, die aus dem beruflichen Alltag berichten und wertvolle Hinweise zur Berufs- und Karriereplanung geben.

Seit vielen Jahren haben unsere Oberstufenschüler zudem Gelegenheit, beim sog. Forum Franco-Allemand  in Straßburg im November einen Blick über den Tellerrand zu werfen. Es handelt sich hierbei um eine Studienmesse für Schüler mit Interesse an einer internationalen Hochschulausbildung und besonders an deutsch-französischen Studiengängen, richtet sich aber auch an junge Absolventen solcher Abschlüsse, deren Einstiegschancen auf dem Arbeitsmarkt durch  die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme mit anwesenden Repräsentanten von Firmen optimiert werden sollen.

Ganz aktuell läuft die Vorbereitung auf die Studien- und Berufsmesse "VOCATIUM", die am 19./20.7. in der Carl-Benz-Arena stattfindet. Auf dieser Messe haben die Schüler der Kursstufe 1 die Möglichkeit, bis zu vier (angemeldete) Einzelgespräche mit Personalchefs großer Firmen oder mit Uni-Dozenten zu führen. Zur Vorbereitung dieser Veranstaltung waren im April Vertreterinnen des IfT (Institut für Talententwicklung) in der Schule und haben Schüler  genau über die Messe und deren Ablauf informiert. Die Einzelberatungen sind das Besondere dieser Messe und deshalb sind wir glücklich, dort Plätze bekommen zu haben.

Da zwischen dem Wagenburg-Gymnasium und dem Stuttgarter Flughafen eine attraktive Kooperation besteht, hatten Schüler aus unterschiedlichen Stufen Gelegenheit, von Personalchef Informationen zum Berufsfeld "airport" und allgemeine Tricks für erfolgreiche Bewerbungen zu erhalten.

Im Seminarkurs Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) besuchen die Schülerinnen und Schüler die Firmen Porsche Engineering und Dürr um ein Einblick in die Berufwelt eines Ingeneurs zu erhalten. Bei Ingengieure im Talk berichen drei Ingenieure an der Schule von ihrem Alltag und beantworten Fragen zu Studium und Berufseinstieg. An der Dualen Hochschule BW und an der Universität nehmen die Schülerinnen und Schüler an Spezialvorlesungen teil, um die Entscheidung für den nächsten Labensschritt zu erleichtern. Mehr Infos unter: SIA

Nicht zu vergessen auch das jährlich in Klassenstufe 10 stattfindende BOGY – die ‚Berufsorientierung an Gymnasien‘. Eine Woche lang haben alle 10er dabei Gelegenheit, das Berufsleben selbst zu erkunden,  sei es in einem Großbetrieb, bei der Zeitung, im Krankenhaus, im Theater, der Polizei, einer Werbeagentur oder in vielen anderen Bereichen des beruflichen Lebens.  Zur Vorbereitung wird das Verfassen eines Lebenslaufs und eines Bewerbungsschreibens trainiert, gemeinsam im Unterricht das Thema Arbeits- und Berufswelt behandelt und zuletzt ein Bericht angefertigt, in dem diese Berufserkundung ausgewertet werden muss.